Nachrichtenarchiv

Allgemein Volleyball

 

Für die Spielgemeinschaft spielten:

(v.l.n.r.) Hintere Reihe Moritz (Trainer), Sabrina, Caro, Sophia, Mona, Sophie, Emi, Sarah-Sophie. Vordere Reihe: Kathleen, Emma, Olivia und Jana.

 

Die Juniorinnen-Spielgemeinschaft der SG TV Winterlingen/SV Frohnstetten trafen am zweiten Spieltag auf die Mannschaften des VfL Pfullingen und der TSG Bodelshausen. Vor heimischem Publikum zeigten die Mädels sowohl im Ersten, wie auch im zweiten Spiel eine starke Leistung.

Am ersten Spieltag konnte im damaligen Spiel gegen die TSG Reutlingen ein Sieg eingefahren werden. Im zweiten Spiel, gegen die TuS Metzingen, gab es jedoch eine knappe Niederlage mit 1:2 Sätzen.

Beim jetzigen Heimspieltag in Frohnstetten zeigten unsere Mädels eine überzeugende Leistung. Gegen die favorisierten Juniorinnen aus Bodelshausen gelang ein umkämpfter 2:0-Satz-Sieg (25:17 und 25:21). Im zweiten Spiel, der von Moritz Rebholz und Christoph Roth trainierten Mannschaft, war es gegen den VfL Pfullingen ein etwas knapperer 2:1-Satz Erfolg (25:22, 19:25 und 15:9).

Mit nun 9 Punkten belegen die Mädels in der Bezirksstaffel U18 West aktuell den zweiten Tabellenplatz.

Der nächste Spieltag findet am 9.12.2023 in Pfullingen statt.

Allgemein

 

Vor kurzem fand der TVW Jugendausflug nach Tripsdrill statt. Organisiert vom Jugendausschuss des TVW, fuhren 37 Jugendliche und ihre Begleiter mit dem Bus in den Freizeitpark. Trotz recht kühlem und auch feuchtem Wetter hatten alle Spass und alle Fahrgeschäfte wurden gestürmt. Zu schnell verging die Zeit und auf der Heimfahrt wurden noch viel erzählt, viel geschlafen und auch viel gelacht...

Jugendleiterin
Eva Lorenz

Allgemein

 

TV Winterlingen feiert gelungenes Sportfest mit zahlreichen und illustren Gästen im „Sportstudio“. Die beiden Moderatoren Holger Zeppenfeld und Thomas Lorenz führten gekonnt und gewitzt durch den Abend. Sie präsentierten dabei, neben den verschiedenen Abteilungen des Vereins, auch Fachleute des Sports aus jüngster und längst vergangenen Zeiten.

Die Sportgala, ein Fest für Alt und Jung, für Sportler und Nichtsportler, bleibt einer der Höhepunkte im Vereinsjahr. Eine volle Halle und abwechslungsreiche Beiträge stellten dies wieder eindrucksvoll unter Beweis. Vorstandsmitglied Steffen Maier begrüßte die Gäste des Abends und das Publikum, gefolgt von Jugendsprecherin Pia Lukas, welche es sich nicht nehmen lies, auch das Team des Jugend-Ausschusses vorzustellen. Sodann folgte der erste Programmpunkt des Abends, angekündigt von Senior Alberto Beto Perez. Er kündigte die Zumba-Damen an, die mit flotten Schritten den Auftakt zum Programm bildeten. Anschließend folgte ein „Ausflug“ zum Handball und Turnen. Balleleganz mit turnerisch akrobatischen Elementen, führten Steffen Maier und Marius Stauß vor. Danach wurde es „galaktisch“: Darth Vader kündigte die nächste Gruppe „Star Wars“ mit ihrem Leuchtschwerter an. Im Anschluss zeigten die MitgliederInnen der Abteilung Taekwondo beim Pomsenlauf oder Bruchtest Diziplin und Ausdauer und führten diesen anstrengenden Sport vor.

In seiner neuen Rolle, Elsa die Eiskönigin, gefiel sich Thomas Lorenz, in welche er schlüpfte, um den nächsten Programmpunkt anzukündigen. Die Kinder und Jugendlichen des Geräteturnens, unter Leitung von Sabine Holstein, füllten die Bühne. Eindrucksvoll wurde turnerisch die Geschichte von Elsa der Eiskönigin aufgeführt. Knapp 60 Mädels und Jungs „flogen“ durch die Lüfte und turnten an Geräten. Die folgende längere Umbau- und Aufräumphase nutzten die beiden Moderatoren gekonnt und stellten die MacherInnen im TVW, den Gesamtvorstand dem Publikum vor.

Turnerisch ging es weiter. Die nächsten Turnerinnen und Turner hatten eine tolle Kür mit den Reifen vorbereitet. Nun folgte ein Ausflug nach Kalifornien. Mitch Buchannon kündigte die Rettungsschwimmer von Malibu an. Auf einem großen Surfbrett surften die Jedermänner in die Halle. Mit einer tollen Verkleidung und Darbietung begeisterten auch sie Publikum. Beim Linedance der Tänzerinnen und Tänzer, ebenfalls nochmals der Abteilung Turnen, blieb die Sportala thematisch in den USA. Auch der nächste Programmpunkt hat seinen Ursprung in den USA: Als Ken verkleidet holte Holger Zeppenfeld, die nächste Gruppe „Barbie“ auf die Bühne. Die „großen“ GeräteturnerInnen zeigten an den Geräten ihr können. Den Abschluss bildete, wie es zwischenzeitlich Tradition ist, die Gruppe des Gesamtvorstandes. Grundlage bildete die Geschichte aus Sister Act. Als Nonnen verkleidet zeigten die Ordensschwestern, dass auch der Klosteralltag sportlich gestaltet werden kann.

Mit Ende der Show lies es sich der Vorstand nicht nehmen, sich bei jeder Teilnehmerin und bei jedem Teilnehmer mit einer Rose zu bedanken. Wieder wurde eine abwechslungsreiche und tolle Veranstaltung durchgeführt. Bei gemütlichem Zusammensein endete der Abend anschließend.

Allgemein

 

 

Allgemein Handball Leichtathletik Taekwondo Turnen Volleyball

 

Anfang Mai wurde der Jugendausschuss neu gewählt und stellt sich heute gerne vor. Die erste Jugendausschuss-Sitzung fand bereits statt. Der Wunsch der Jugendlichen für einen Ausflug in den Freizeit- und Tierpark nach Tripsdrill wurde besprochen und bereits die ersten Termine ausgemacht. Voraussichtlich findet der Ausflug am 23.09.2023 statt (entsprechende Einladungen werden rechtzeitig in den Abteilungen verteilt). Geplant ist auch eine Halloween Party.

 

Alles über den Jugendausschuss, kann man auch auf Instagram verfolgen: https://instagram.com/tvwinterlingen?igshid=MWQ1ZGUxMzBkMA==

Foto: TV Winterlingen